Quatuor Voce
Gary Hoffman

 Violoncello
 

Termine

auf Anfrage


Programm


Wolfgang Amadé Mozart
Streichquartett d-moll KV 421
oder
Streichquartett D-Dur KV 575

Anton von Webern
Fünf Sätze für Streichquartett op. 5

 *** Pause ***

Franz Schubert
Streichquintett C-Dur D 956
 

Das 2004 gegründete Quatuor Voce hat unter der Ägide des Quatuor Ysaÿe zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen: Genf, Cremona, Wien, Bordeaux, Graz und London. Schnell hat es sich in der weltweiten Kammermusikszene etabliert, ist mit arrivierten Künstlern wie Miguel da Silva, Yuri Bashmet und Michel Portal, aber auch jungen Musikern wie Shani Diluka, Betrand Chamayou oder David Kadouch aufgetreten. Die Debüt-CD mit Schubert-Quartetten wurde vom Strad Magazine und dem führenden französischen Kulturmagazin: Télérama hoch gelobt. Es folgten eine Beethoven-CD (2013), eine CD mit der kanadischen Folk-Sängerin Kyrie Kristmanson (2015), Flötenquintette mit Juliette Hurel (2015), Bratschenquintette mit Lise Berthaud (2015) sowie eine CD mit Werken von Bartók, Janáček und Schulhoff (2017). 2013-14 debütierte das Quatuor Voce als 'rising stars' in den großen europäischen Konzerthäusern. Es ist ein besonderes Anliegen des Ensembles, Klassische Musik auch außerhalb ihrer normalen Umgebung, der Konzerthalle, zu präsentieren. Dabei experimentieren die Musiker mit verschiedenen Formen des musikalischen Ausdrucks. Auf der Suche nach neuen Charakteren und Horizonten arbeiten sie mit Kollegen verschiedenster Kunstgattungen zusammen. Sie besuchen Schulen, um ihre Liebe zur Musik an die jüngere Generation weiterzugeben. Und sie führen eigene künstlerische Projekte durch - wie die Festivals in der Ardèche: 'Le Printemps des Saisons' und 'Cœur en Musiques' sowie ihre eigene Konzertreihe in Paris.

 
zur Übersicht