Kevin Kenner

Klavier

Christoph Bantzer

Vorleser

Fünfzehn Szenen aus dem Leben von Frédéric Chopin

entführen das Publikum mit den Mitteln von Musik, Text und Bildern in die Lebenswelt des polnisch-französischen Komponisten. Das Programm geht über die üblichen Mallorca-Impressionen weit hinaus, der Bogen spannt sich von der Kindheit, den frühen Jahre in Warschau, Reisen nach Wien und Berlin, Emigration nach Paris bis hin zu den letzten Stunden auf dem Totenbett.
Chopin war ein genauer Beobachter der Menschen, hatte Sinn für komische Situationen und wusste Menschen wie Geschehnisse genau zu beschreiben, mit Witz und Ironie. Neben Mozart und Mendelssohn war er der beste Briefschreiber unter den großen Komponisten (und nicht nur unter diesen: Er kann sich messen mit den berühmten Dichtern). Neben Musik und Text kommt auch die bildende Kunst zu ihrem Recht. Chopin ist oft porträtiert worden, auch von großen Malern wie Delacroix. Andere Maler haben Szenen aus Chopins Leben gemalt, weitere Gemälde bedeutender Maler wie Podkowinski oder Lewitan, die die erwähnten Plätze und Landschaften zeigen, sind herausgesucht. Sie werden als Diapositive gezeigt. Sie illustrieren nicht so sehr den Text oder gar die Musik, sie erzählen möglichst auf ihre eigene Weise von Chopins Zeit und Welt.

Programm


Nocturne e-moll o. op.

Die Freunde am Krankenbett
Mazurka f-moll op. 68/4

Rückblende: Frühe Jahre in Zelazowa Wola und Warschau
Polonaise g-moll o. op.

Ein Sommer in Szafarnia
Mazurka B-Dur op. 7/1

Reise nach Berlin  (zum Kongreß der Naturforscher)
Drei Ecossaisen op. 72

In Teplitz beim Fürsten Clary
„Souvenir de Paganini“, Variationen von Chopin

Herbsttage in Antonin, dem Jagdschloß des Fürsten Radziwil
Polonaise f-moll op. 71/3

Abschied von Warschau
Larghetto aus dem Konzert f-moll op. 21

Eine Weihnachtsnacht im Stephansdom
Nocturne cis-moll o. op.

Das Stuttgarter Tagebuch
Prélude Nr. 24 d-moll op. 28

 *** Pause ***

Walzer Es-Dur op. 18

Ankunft in Paris
„Des Mädchens Wunsch“ (transkr. Franz Liszt)

Wiedersehen mit den Eltern in Carlsbad
Etüde As-Dur op. 25/1

Mit George Sand auf Mallorca
Ballade Nr. 2 F-Dur op. 38

Sommertage im Landschloß von Nohant
Mazurka a-moll op. 17/4

Aufenthalt in Schottland und trübe Gedanken
Bracarolle Fis-Dur op. 60

Die letzten Wochen in der Wohnung an der Place Vendôme No. 12
Mazurka f-moll op. 68/4


Idee und Textzusammenstellung: Rolf Sudbrack

 

zur Übersicht