Mandelring Quartett
Marie-Pierre Langlamet

Harfe
 

Termine


auf Anfrage


Programm
 

Joaquín Turina
'La Oración del torero' op. 34 für Streichquartett

Marcel Tournier
'Vers la source dans le bois' für Harfe solo
'Au matin' für Harfe solo

Claude Debussy
'Valse romantique' für Harfe solo

André Caplet
'Le Masque de la Mort Rouge' - Conte phantastique für Harfe und Streichquartett

 *** Pause ***
 
Maurice Ravel
Streichquartett F-Dur op. 35

Claude Debussy
'Danses sacrée et profane' für Harfe und Streicher


Markenzeichen des Mandelring Quartetts sind seine Expressivität und phänomenale Homogenität. Dabei ist der Zugang zur Musik immer emotional und persönlich. Der Gewinn großer Wettbewerbe – München (ARD), Evian und Premio Paolo Borciani – war der Einstieg in die internationale Karriere. Heute konzertiert das Ensemble regelmäßig in den Musikzentren der Welt. The Strad, das führende englischsprachige Klassikmagazin, widmete dem Mandelring Quartett eine Titelseite und ein ausführliches Porträt. Das Musikmagazin Fono Forum zählt das Ensemble zu den sechs besten Streichquartetten der Welt. Seinen 30. Geburtstag feierte das Quartett 2013 im Berliner Radialsystem mit dem Projekt „3 aus 30“, bei dem das Publikum die gespielten Werke unmittelbar vor Konzertbeginn auswählen konnte. 
 
Das HAMBACHERMusikFEST, das Festival des Mandelring Quartetts in seiner Heimatstadt Neustadt an der Weinstraße, ist seit vielen Jahren ein Publikumsmagnet. Seit 2010 gestaltet das Ensemble eigene Konzertreihen in der Berliner Philharmonie und in seiner Heimatstadt Neustadt an der Weinstraße. 
 
Zahlreiche preisgekrönte CDs zeigen die außergewöhnliche Qualität und das breite Repertoire des Ensembles. Aktuelles Projekt ist eine Einspielung französischer Streichquartette.
 
 
zur Übersicht